Bei Einstellung der betriebliche Tätigkeit liegt nicht notwendigerweise eine Betriebsaufgabe vor. Diese Einstellung kann auch nur als Betriebsunterbrechung zu beurteilen sein, welche den Fortbestand des Betriebs unberührt lässt (BFH Urteil vom 27.2.1985, I R 235/80, BStBl II 1985, 456). Der (BFH hat in seiner aktuellen Entscheidung vom 21.12.2021 (IV R 13/19) seine Grundsätze zur Betriebsunterbrechung beim Tod eines Unternehmers weiterentwickelt.

Schlagwortarchiv für: Betriebsunterbrechung

Tags:Betriebsunterbrechung,Erbengemeinschaft,Steuerberater Hannover,Steuerberatung Hannover,Unternehmensnachfolge,Unternehmensnachfolge bei Erbengemeinschaft. Related posts Werbungskosten Arbeitszimmer (0) Wenn das Finanzamt gegen den Datenschutz verstößt. (0) Erben & verschenken wird teurer – Immobilienwert Ermittlungsverordnung (0) Die Grundsteuerreform – Abgabe der Grundsteuererklärung. (0) Wann greift die Umsatzsteuerpflicht bei online Spiele? (0)

Related posts